Vereinsleben

Was gibt es außer Sport?

Neben den sportlichen und sozialen Projekten bemühen wir uns um ein aktives Vereinsleben. Das wir uns gern nach dem Erwachsenentraining noch auf eine gemeinsame Mahlzeit oder ein Getränk treffen ist dabei nur ein kleiner Baustein.

Hier findet man alles, was wir über die Jahre sonst noch angeboten haben.

Juli: Der Raptorenausflug

Unsere erste Vereinsaktion bestand darin unseren Mitgliedern zu vermitteln, warum wir uns für den Namen „Raptors“ entschieden haben.
Lange waren Spuren von Dinosauriern der Gattung „Raptor“ nur in anderen Kontinenten gefunden worden. Erst 2007 wurden im Steinbruch in Obernkirchen erstmals in Europa Spuren dieser Saurier gefunden. Diese Fährten geben Obernkirchen ein Alleinstellungsmerkmal in Europa und aus lokaler Verbundenheit wählten wir diesen Namen für unseren Verein. Und so führte uns der erste Ausflug folgerichtig in den Steinbruch.
 

September: Rock´n Swim im Sonnenbrinkbad

Unsere erste Einladung verdanken wir „Strull und Schluke“, einem Obernkirchener Netzwerk zur lokalen Förderung der Stadt. Im Schwimmbad wurde ein Rock´n Swim Event ausgerichtet und wir durften uns dort präsentieren.

Januar: Jahresauftakt Belgien

Schon vor Gründung des eigenen Vereins fuhren einige unserer Sportler gemeinsam mit den Herfordern zum Jahresauftakt nach Belgien zur Trofee Donderslag. Da geht es zwar auch um den Wettkampf, aber das Beisammensein davor und danach zählt eigentlich sogar noch mehr.

Mai: Pfingstlehrgang mit Vereinen aus Minden

Unsere ersten Wettkämpfe unter eigener Regie lagen hinter uns, und so langsam wollten wir uns mit anderen Vereinen auch außerhalb des Wettkampfes treffen. Deshalb luden wird die Mindener Vereine zu einem gemeinsamen Judonachmittag ein. Das hat großen Spaß gemacht und die 3 Stunden vergingen viel zu schnell.
 

Juni: Barbarossafest

An zwei Tagen präsentierten wir uns der Öffentlichkeit mit Auftritten auf den Bühnen und einem eigenen Stand. Dort lernten uns einige Obernkirchener erstmals so richtig kennen und wir hatten zwei schöne Tage bei bestem Wetter.

August: Unser Sommerfest

Zum Ende der Sommerferien versuchen wir immer zusammenzukommen zum Ferienausklang. Diesmal in Krainhagen.

September: Die Fitnesschallenge

Und wieder eine Einladung. Der Kneipp-Verein suchte Mitstreiter bei der BKK-Herausforderung „Fitteste Stadt Deutschlands“. Da ließen wir uns nicht lange bitten und konnten im Zusammenspiel der Obernkirchener Vereine diesen Titel tatsächlich in die Bergstadt holen.

 

Dezember: Abschlussessen

Um den Jahreswechsel herum laden wir zum Essen ein. Manchmal klappt es nicht. Aber meist schaffen wir das.

Januar: Jahresauftakt Belgien

Auch 2017 geht es nach Belgien. Unser Marc holt sogar den Titel im Boden und bezwingt dabei den Ü30 Europameister. Wahnsinn.

Februar: T-Shirts selber malen

Unser Dirk bietet für unsere Kleinen einen besonderen Service an. Mit viel Enthusiasmus werden im Jugendzentrum Obernkirchen eigene Fan-Shirts gestaltet.
 
 

März: Nacht des Sports in Bückeburg

Mit einer größeren Gruppe fahren wir in Bückeburg zur Nacht des Sports. Luca Harmening darf sich über eine Nominierung zu Schaumburgs Sportler des Jahres freuen, erreicht aber (noch) nicht die TOP 3.

Nochmal März: Noch eine Ehrung

Nele und Michelle werden Trainerinnen des Jahres und die U16-Jungen Mannschaft des Jahres in Obernkirchen. Da sind die Fans natürlich dabei.

August: Unser Sommerfest mit Vereinsmeisterschaft

Zum Ende der Sommerferien gibt es wie immer ein Fest. Diesmal sogar mit sportlicher Herausforderung. Ein voller Erfolg.

Immer noch August: Kletterpark Schwanewede

Jedes Jahr gibt es einen Vereinspokal und die Besten verdienen sich eine  Belohnung. Dieses Jahr darf die TOP 40 kostenlos mit. Alle anderen zahlen einen ermäßigten Eintritt. Ein sehr cooler Tag.

September/Oktober: Die Sterne des Sports leuchten

Gleich zwei mal dürfen wir einen großen Stern des Sports entgegennehmen und immer fahren wir in Maximalbesetzung hin. Für unsere Engagierten im Verein soll es bei diesen Events auch immer Glanz geben.


Januar: Belgien

Auch 2018 geht es nach Belgien. Dieses Mal siegt Ayke im Bodenturnier, Marc holt bei seinem Lieblingswettkampf Silber.

Noch im Januar: Goldener Stern des Sports in Berlin

10 Personen dürfen mit nach Berlin und natürlich schöpfen wir das aus. Zuhause in Obernkirchen fiebern die Fans im Livestream mit. Am Ende steht ein 4. Platz und eine wundervolle Reise. Danke auch an die Heimfans für eure tollen Ideen.
 

Februar: Jahresessen

Wegen der Berlinfahrt ist das Jahresessen dieses mal um einen Monat verschoben. Und leider hat niemand an Fotos gedacht. Lecker war es trotzdem.

März: Sportlerehrung Obernkirchen

Wir werden ausgiebig bedacht. Markus wird Trainer des Jahres, Dilara ist beste Jugendsportlerin und die U16-Mädchen sind Mannschaft des Jahres.

April: Wieder Bückeburg, wieder Nacht des Sports

Diesmal hat Nele für ihr grandioses Jahr 2017 eine Nominierung ergattert. Am Ende ist sie bei der Publikumswahl zu Schaumburgs „Sportlerin des Jahres“ auf Platz 5 und ergattert ein Foto mit „Hero de Janeiro Andreas Toba. Aber auch der Anhang hat den Abend genossen.

Mai: Vereinspreis Landessportbund

Preise nehmen wir immer gerne mit (und langsam bekommen wir Routine). Diesmal darf eine Delegation zur Verleihung nach Hannover.

 

Es ist noch immer Mai: 50 Jahre Städtepartnerschaft La Fleche

Mehrere Monate haben unsere Gruppen für ihre Auftritte beim großen Jubiläum geübt und können das Publikum zu Riesenbeifall hinreißen. Diese Auftritte waren mega (und das Üben megaanstrengend).

Juli: Fitnass im Sonnenbrinkbad

Unser Sommerevent verlegen wir dieses mal ins Schwimmbad. Die DLRG und die BKK bieten ein Fitnassevent an. Da machen wir natürlich mit und stellen direkt mal 5 komplette Teams.

Oktober: Hallenübernachtung für die Jüngeren

In den Herbstferien gibt es wieder ein Event nur für die Kleineren. In der Halle gibt es eine Übernachtung mit Spiel, Spaß, Spannung (Nachtwanderung) und viel Gemeinschaftserlebnis.

Dezember: Jahresessen

Diesmal gibt es das Jahresessen wieder pünktlich, nur leider wieder ohne Fotos.

Januar: Belgien

Kevin tritt in die Fussstapfen seines Papas und gewinnt in diesem Jahr in Belgien.

Februar: Ball des Sports in Hannover

Für unsere engagiertesten Erwachsenen des Vorjahres gibt es dieses Jahr ein besonderes Highlight. Wir fahren nach Hannover zum „Ball des Sports“ und verbringen einen wundervollen Abend.
 
 

 

März: Sportlerehrung Obernkirchen

Sportlerehrung ohne die Raptors, mittlerweile kaum vorstellbar. Dieses Jahr werden Kimberly als Jugendsportlerin und Luca als bester männlicher Sportler von der Stadt ausgezeichnet.

Noch ist es März: Nacht des Sports in Bückeburg wir kommen

Und zum zweiten mal hat die Jury Luca unter die TOP 6 gewählt. Diesmal wird er ganz knapp geschlagen Zweiter bei dieser Publikumsentscheidung. Für die Fans wieder ein toller Abend.

April: Jugendausflug Potts Park

Nach der letzjährigen Hallenübernachtung geht es jetzt in den Freizeitpark. Für die jungen Vereinsbesten wird der Eintritt übernommen, die anderen kommen ermäßigt rein. Ein wunderschöner Tag in Minden.

 

Mai: Als Verein nach La Fleche/Frankreich

Es war ganz toll und wir werden uns bei der Obernkirchener Städtepartnerschaft in Zukunft jedes Jahr engagieren.

August: Kükenfest Revival

Auch dieses Jahr geht es mit dem Sommerevent in die Stadt. Auf dem Kirchplatz ist leider nicht so viel los wie erhofft, unsere Leute sind aber sehr engagiert dabei und lassen vergessen dass ja eigentlich Ferien sind.

September: Zukunftspreis der Sportjugend in Frankfurt

Preisverleihungen: Immer wieder gern. Diesmal geht es für uns nach Frankfurt zum Zukunftspreis der deutschen Sportjugend. Wir wissen dass wir in den Top Ten sind und als Rahmenprogramm wurden wir auch angefragt. Am Ende springt Platz 2 und ein tolles Wochenende inklusive Kongressteilnahme heraus.

November: Sterne des Sports in Hannover

Preisverleihungen: Immer w…… Ach ne, dass hab ich grade erst geschrieben. In Hannover kommt die nächste Auszeichnung angeflogen. In Niedersachsen gibt es dieses mal Platz 2 für unsere Projekte der letzten 2 Jahre. Nach Berlin darf der sehr sympatische Goslarer Hockey Club. Viel Spaß und Erfolg dort Freunde.

Januar: Jahresessen

Wir treffen uns im Januar zu Jahresessen zum Bowlen und anschl. zum Essen und wieder vergessen wir vor lauter guter Laune davon Fotos zu machen.

März bis Juli (…August?, …September? …..2021???): Corona

Man, was hatten wir für dieses Jahr viel vor. Ende März war schon ein Elternabend angesetzt um allen unsere tollen Pläne (Barbarossafest, Ehrenamtsacademy, Frankreichaustausch, Kinderquatsch und noch mehr) zu verkünden und dann……… Vollbremsung, alles auf null.
 
Ende Juli waren die Erwachsenen zum ersten mal wieder in kleiner Gruppe und mit der nötigen Vorsicht nach dem Training beim Griechen. Alles Weitere pausiert erst einmal. Nach den Sommerferien sehen wir weiter. Bleibt uns gewogen, wir lassen uns nicht unterkriegen.